Willkommen bei der Sanitätsgruppe E.M.A.
Demosanitätsdienst Baden-Württemberg / Rheinland-Pfalz

Wir stellen uns vor


Herzlich willkommen bei der Sanitätsgruppe E.M.A.
(hier geht's zur aktuellen Website)

Die Sanitätsgruppe E.M.A. („Emergency Medical Action“) ist ein nicht eingetragener Sanitätsverein freiwilliger Helfer alias "Demosanitäter" aus dem Raum Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Der Demosanitätsdienst bezeichnet eine eigenständige, nicht betriebliche, medizinische Versorgungsstruktur für die Notfallbehandlung von Versammlungsteilnehmern und ggf. Passanten im Rahmen politisch motivierter Veranstaltungen (u.a. Demonstrationen, Benefiz- und Open Air-Konzerte, Festivals etc.) sowie Flüchtlingsarbeit unter gesundheitspolitischen und medizinischen Aspekten. Wir haben jedoch einen klaren Leitsatz, dem wir in Ausübung unserer Tätigkeit folgen. "Wer Hilfe braucht, bekommt sie".


Wir sind ein privater Zusammenschluss aus Fachkräften und Auszubildenden des Gesundheitswesens und fungieren als medizinischer Zweig der deutschsprachigen Protest- und Menschenrechtskultur. Unsere Sanitätsgruppe ist kein Unternehmen sondern vollständig eigenfinanziert. Wir arbeiten ehrenamtlich, unsere Dienstleistung ist somit zu 100% unentgeltlich.

Freiwilliger Sanitätsdienst? Wozu? 

Die öffentlichen Rettungskräfte halten sich zunächst an die Vorgaben der Behörden und die der eigenen Leitstelle und helfen z.B. im Rahmen einer Demonstrationsversammlung nur begrenzt, da der "Eigenschutz" nach deren Auffassung nicht gewährleistet ist und wir als private Dienstleister somit als Einzige dazu angehalten sind uns in den Gefahrenbereich der Veranstaltung zu begeben. Des weiteren ist zu beklagen, dass in der Vergangenheit persönliche Daten von behandelten Demonstrationsteilnehmern über die jeweilige Leitstelle an polizeiliche Behörden weitergegeben wurden, was rechtlich zwar unter Amtshilfe legal, aber unter den Gesichtspunkten des Berufsethos, für uns absolut verwerflich ist. Darum übernehmen freiwillige aber medizinisch ausgebildete Sanitätsgruppen deren Rolle an der Seite der Aktivisten.
Die an uns gestellten Aufgaben gehen dabei über die eines jeden offiziellen Trägers hinaus. Zu unserem Team gehören u.a. examinierte Sanitäts- und Rettungskräfte, Ärzte und Pflegefachkräfte.

Wenn Sie eine medizinische Ausbildung genießen bzw. genossen haben und gerne im freiwilligen Sanitätsdienst aktiv werden möchten, im Falle von Unterstützungsbedarf oder aufkommenden Fragen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.